An dieser Stelle finden Sie Literaturhinweise und Hintergrundinformationen zum Thema "Bürgerschaftliches Engagement".

 
Neuerscheinung:
Perspektiven entwickeln – Veränderungen gestalten.
Eine Handreichung für Vereinsvorstände. Verlag Stiftung Mitarbeit, Bonn 2015, Arbeitshilfen für Selbsthilfe- und Bürgerinitiativen Nr. 48, 183 S., 12,– Euro, ISBN 978-3- 941143-20-3, zu beziehen über den Buchhandel oder www.mitarbeit.de
############
 
Klar ist: Vereine bündeln zivilgesellschaftliche Kräfte und erfüllen wichtige Funktionen in sozialen, politischen oder kulturellen Bereichen. Im Vergleich zu anderen Organisationsformen sind Vereine zudem langlebige Akteure. Als stabiles Rückgrat der Gesellschaft schaffen sie Strukturen und Orte zur Verwirklichung gemeinsamer Interessen. Damit sind sie Ausdruck gelebter Demokratie.
Vereinsarbeit ist jedoch oft mit einer Menge Arbeit und einem hohen Maß an Engagement verbunden. Vor allem die Vorstandsarbeit ist mit der Übernahme verantwortungsvoller Aufgaben verknüpft, die immer weniger Bürger/innen übernehmen möchten. Die vorliegende Handreichung widmet sich deshalb den Schwierigkeiten und Herausforderungen, vor denen Vorstände aktuell und in Zukunft stehen werden. Sie will den Vorstandsmitgliedern Mut machen, neue Wege in der Vereinskultur zu gehen und überkommene Strukturen zu verändern
Zu bestellen unter:

############

Wie gelingt bürgerschaftliche Mitverantwortung?
Die Herbert Quandt-Stiftung hat zehn Grundsätze dazu aufgestellt:
###############

Mehr => http://www.netzwerk-buergerbeteiligung.de/fileadmin/Inhalte/PDF-Dokumente/Qualita%CC%88tskriterien/arbeitsblaetter_partizipation_oesterreich.pdf

#################
#################
#################