Kunst mit Flüchtlingen

Projekt 2. Teil  -  Kunst mit Flüchtlingen

Titel: Leuchtende Säulen

Idee und Leitung: Feri Tabrisi

Ziel Gruppe:
Analphabeten, aber auch andere Frauen und Männer. Nachdem der 1. Teil des Projektes "Blumen für die neue Heimat" beim Dorffest mit großer Resonanz aufgenommen wurde, möchte ich die Arbeit mit den Flüchtlingen fortsetzen.
Erreichtes Ziel:
Frauen und Männer, Iraner und Afghanen haben problemlos zusammen gearbeitet mit Ordnung und viel Disziplin. Sie waren kreativ und haben eigene Entscheidungen getroffen. Informationen zu den Recyclingmaterialien und zur Umwelt habe ich bei der Arbeit gegeben. Damit die jungen, dynamischen Flüchtlinge die sommerlichen Tage nicht ohne vernünftige Arbeit verbringen, möchte ich möglichst bald mit der Weiterführung der Arbeit mit einem neuen Kunstprojekt beginnen. Diesmal werden wir mit Kunststoff Materialien(Rohren), die die Firma Fischer großzügig sponsert, arbeiten. Wir brauchen dazu Geräte wie eine elektrische Säge, Bohrmaschine mit verschiedenen Köpfen und vielleicht Lack und Befestigungsmaterial am Boden. Jede der 10 - 12 Säulen soll mit Solarlicht beleuchtet werden. Ohne finanzielle Unterstützung ist die Durchführung nicht denkbar. Das fertige Objekt würden wir gerne der Gemeinde Gundelfingen als Kunstobjekt für die Öffentlichkeit übergeben.

Hier einige Impressionen von der Arbeit in der Werkstatt von Steinmetz Wolfgang Jakob, der freundlicherweise seine Werkstatt für dieses Projekt zur Verfügung stellt: