Kleiderrausch auf dem Marktplatz

Der Wintermarkt der Kleiderkammer Gundelfingen war erneut ein voller Erfolg.

Bei strahlender Herbstsonne wurde Winterbekleidung wie Jacken, Mäntel und Pullover zum Preis  von einem Euro pro Stück verkauft - selbst hochwertige Kleidung wie Wintermäntel oder Kinderboots.

Die Verkäuferinnen hatten sichtlich Spaß:  „Ich habe gerne mit Menschen zu tun“, sagt Kammerzofe Erika.  Sonja kommt nach der Schule in Bleibach auf dem Heimweg vorbei, um mitzuhelfen.

Wichtig ist der Initiatorin Evi Tondré  neben dem Gedanken der Nachhaltigkeit, dass die Menschen ins Gespräch kommen. So geraten die Kunden schnell ins Plaudern,  wenn sie sich gegenseitig die Ein-Euro-Schnäppchen präsentieren.

Die Kleiderkammer hat nicht nur ein Platzproblem. Sorge bereiten auch die undichten Räume, da Feuchtigkeit früher oder später Schimmelbefall auslösen wird.

Die 18 Damen des Kleiderkammerteams, die allesamt ehrenamtlich tätig sind, wünschen sich dringend größere trockene Räume, um ihre Arbeit fortführen zu können.

Mit dem Erlös des Kleidermarktes werden u.a. bedürftige Menschen in Gundelfingen unterstützt.

Auf den nächsten Kleiderrausch im Frühling darf man sich schon freuen,  er wird rechtzeitig in den Gundelfinger Nachrichten angekündigt.

IMG 5202

Kleidergruppe

Kleiderkammer Sie suchen guterhaltene Kleidung, oder möchten das Zuviel in Ihrem Kleiderschrank sinnvoll loswerden?  Ihr Kind ist schon wieder aus  seinen Sachen rausgewachsen?
Dann kommen Sie zu uns!
Wir legen nur gute Ware in die Regale und verlangen, aus Gründen der Wertschätzung, 1 Euro pro Teil.
Unter den angegebenen Öffnungszeiten sind wir für ALLE GUNDELFINGER BÜRGER/INNEN da.

Kontaktdaten: 

Evi Tondré
0761 585906
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten:
Montag 17:00 bis 19:00 Uhr
Dienstag 09:00 bis 11:00 Uhr
Mittwoch 10:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag 16:00 bis 18:00 Uhr
Freitag geschlossen
Samstag 10:00 bis 12:00 Uhr (nur Kleider Annahme!)

Sie finden uns hier: Franz-Schneller-Str. zwischen Nr. 3 und Nr. 5